Kinderführungen in den Herbstferien

Jeweils dienstags und donnerstags um 10.30 Uhr

Während der Herbstferien der Bundesländer Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen bietet das Deutsche Auswandererhaus zweimal in der Woche zusätzliche Führungen für Kinder an. Jeweils dienstags um 10.30 Uhr findet für Sechs- bis Achtjährige ein Rollenspiel statt. Neun- bis Zwölfjährige sind eingeladen, sich donnerstags um 10.30 Uhr auf eine Entdeckertour durch das Museum zu begeben.

mehr lesen

„Displaced Persons. Überlebende des Holocaust 1938 – 1951“

Sonderausstellung mit Fotografien von Clemens Kalischer

Acht Millionen Displaced Persons befanden sich nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der heutigen Bundesrepublik Deutschland. Die ehemaligen jüdischen und nichtjüdischen KZ-Häftlinge, Zwangsarbeiter und Kriegsgefangenen waren von den Nationalsozialisten und deren Unterstützern aus ihrer Heimat deportiert worden und hatten das nationalsozialistische Terrorsystem überlebt. Die neue Sonderausstellung erzählt die Geschichte der Displaced Persons – von ihrer Verschleppung bis zum Neuanfang in Übersee.

mehr lesen

„HALLOWEEN“

Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene; Freitag, 31. Oktober 2014, ab 16.30 Uhr

In einer Nacht im Jahr verkleiden sich Menschen mit schauderhaften Gewändern: Halloween. Ein Brauch, der oft für ein amerikanisches Fest gehalten wird, aber einst von irischen Einwanderern in die USA gebracht wurde. In diesem Jahr spukt es zu Halloween auch im Deutschen Auswandererhaus. Ein gruseliges Programm lädt Kinder und Erwachsene am Freitag, 31. Oktober 2014, zum Fürchten ein.

mehr lesen